Samstag, 16. Februar 2013

Orangen - Zitronen Panna - Cotta!

 

Bei meinem letzten Slow Food Kochkurs bereiteten die Teilnehmer diese köstliche Orangen-Zitronen Panna-Cotta zu. Ein unglaublich schnell gemachtes Dessert mit dem wunderbaren Aroma der Amalfizitronen.
Die kandierten Früchte, die wir dafür brauchten, hatte ich hier bereits vorbereitet, denn sie benötigen mehrere Tage bis zur Fertigstellung.


 Zutaten:
  • 1/2 l Milch
  • 1/2 l Sahne
  • 12 Blatt Gelatine
  • 120 g Zucker
  • abgeriebene Schale von je 2 Limetten und 2 Zitronen
  • 1-2 TL Orangenblütenwasser


 Für die Garnitur:


  • kandierte oder karamellisierte Früchte


Zubereitung:



Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Milch mit Limetten- und Zitronenabrieb langsam aufkochen, vom Herd nehmen und filtern.

Die Zitronenmilch wieder in den Topf geben und die Sahne, den Zucker und das Orangenblütenwasser  hinzufügen.

Das Ganze wieder aufkochen, sofort von der Kochstelle nehmen und die Gelatine darin auflösen.

In kalte Gläser füllen und kalt stellen.



Die Gläser hatte ich bereits eine Stunde, bevor die Teilnehmer eintrafen, in den Gefrierschrank gestellt.
Ich befürchtete, die Creme könnte nicht fest werden in der Kürze der Zeit. So hat es aber gut geklappt.

 
Da ich als sparsame Hausfrau ja nichts verkommen lasse, habe ich am nächsten Tag zuhause die abgezesteten Zitronen und Limetten in feine Scheiben geschnitten und karamellisiert. Ich hatte das früher schon einmal gemacht und jetzt fiel mir wieder ein, wie köstlich es war.



Zubereitung:


Die übrig gebliebenen Zitronenscheiben mit Zucker und Wasser ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist und neben der Zitronenscheiben ein dicker Sirup, fast schon Gelee, übrig bleibt.
Gegen Ende der Kochzeit darauf achten, dass die Zitronenscheiben nicht anbrennen. 
Auf Backpapier abkühlen und trocknen lassen; oder im Ofen bei 80° Heißluft.



Mit karamellisierten Früchten garnieren und genießen, so....


....oder so, als Segel. Buon Appetito!

Kommentare:

  1. Ich bin ein absoluter Zitrusfan und liebe das Aroma von Zitronenabrieb (Orange und Limette auch). Dein Dessert steht jetzt schon in meiner Gedächtniswarteschleife, um baldmöglichst in die leckere Tat umgesetzt zu werden. LG und einen schönen Restsonntag wünscht Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ich wüßte noch gerne, ob ich die Mengen komplett halbieren kann (wir sind nur zwei Personen und würden dann evtl. 2 x von dem tollen Rezept profitieren). Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elke, ja du kannst es komplett halbieren. Ich hatte es nämlich verdoppelt für den Kochkurs.
      Sonnigs Sonntagsgrüße, Monika

      Löschen
  3. Hmmmmm, ich liebe Zitrusfrüchte! Und da ich "normales" Panna Cotta manchmal etwas langweilig finde, bin ich immer auf der Suche nach feinen Variationen.

    Viele Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Carina, der Clou war, dass ich die Gläser vorgekühlt hatte. Beim nachmachen zuhause setzte sich die Masse etwas ab. Milch war unten, Sahne, also Fett schwamm oben.
      Sonnige Sonntagsgrüße, Monika.

      Löschen
  4. Hallo, ich bin John von Fooduel.com. Es ist eine Website, in denen Benutzer Rezepte zu bewerten.

    Es gibt ein Ranking mit allen Rezepte und ein Profil mit Ihren beliebsten Rezepte. Jedes Rezept hat einen Link zur Blog, das Rezept gehört. So können Sie Besucher auf Ihrem Blog bekommen.

    Es ist einfach, schnell und macht Spaß.

    Ich lade Sie ein, zu Ihrem Blog anmelden und Upload Sie ein Rezept mit einem schönen Foto.

    Wir würden uns freuen, dass Sie mit einige Rezepte so teilnehmen an. Es sieht toll aus!

    Liebe Grüße

    http://www.Fooduel.com

    AntwortenLöschen
  5. Uiuiuiui! Das ist was für mich! Panna Cotta ist ja manchmal ein bisschen fade, aber mit Zitrusaromen sicherlich superlecker!

    AntwortenLöschen
  6. ...ich würde das Rezept auf keinem Fall halbieren, das ist soooo lecker man ärgert sich wenn es so schnell aufgegessen ist ;-)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails
http://www.linkwithin.com/install?platform=blogger&site_id=165067&url=http%3A//reinegeschmacksache.blogspot.com/&email=boncibus%40googlemail.com